Projekte mit der Wirtschaft

Projekte mit der Wirtschaft

Virtuelles Länderseminar China am 20. Januar 2021

Am 20. Januar 2021 planen das BMEL und die GEFA e.V. ein gemeinsames virtuelles Länderseminar China zum Thema Lebensmittel für kleine und mittlere Unternehmen.

Durch das Seminar werden die Teilnehmenden in die Lage versetzt, die aktuelle wirtschaftliche Situation sowie Covid-19 bedingte Änderungen der Vermarktungssituation einschätzen und konkrete Handlungsableitungen für ihre Exportaktivitäten treffen zu können.

Programm und Anmeldeformular (pdf-Datei)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der GEFA e.V.

Virtuelle Vor-Veranstaltung für die Landtechnik-Händler Konferenz auf der AGRITECHNICA ASIA, 20. Januar 2021

Aufgrund der Reiseeinschränkung durch die Covid-19 Pandemie wird eine virtuelle Vorveranstaltung zur Landtechnikhändler-Konferenz durchgeführt. Ausgewählte Vertreter aus Südostasien werden über Bedarfe im Markt in Sachen Technik, Qualität und After-Sale-Service berichten und mit deutschen Herstellern virtuell vernetzt.

Die Zielgruppe sind Hersteller aus Europa, insbesondere Deutschland und Händler/Importeure aus Südostasien, insbesondere Indien und Myanmar.
Kontakte und Gespräche können dann auf der Messe AGRITECHNICA ASIA vom 27. bis 29. Mai 2021 intensiviert werden.

Programm (pdf-Datei)

Weitere Informationen können Sie der Homepage der Messe AGRITECHNICA ASIA entnehmen.

Virtuelles Präsentations-Event Kanada, Fleisch vom 25. bis 27. Januar 2021

Das BMEL und die GEFA e.V. planen vom 25.01. bis 27.01.2021 ein gemeinsames virtuelles Präsentations - Event Kanada zum Thema Fleisch.

Mit einem Exportvolumen von 9.258 Tonnen im Jahr 2019 (+54,5 Prozent gegenüber 2018) ist Kanada auf Platz 16 der wichtigsten Abnehmerländer unter den Drittstaaten für Fleisch aus Deutschland platziert. Im Jahr 2020 stiegen diese Exporte von Januar bis September um 11 Prozent auf 7.316 Tonnen weiter an. Wichtigste Produkt-gruppen waren dabei Schweine-fleisch, wärmebehandelte Geflügelzubereitungen und Rind-fleisch. Kanada akzeptiert eine Regionalisierung und ist somit gerade in der aktuellen Situation ein interessanter Absatzmarkt.

Die aktuellen Reisewarnungen lassen nur die Umsetzung virtueller Präsentations-Formate zu. Das nachfolgende Event mit Unterstützung der AHK Kanada bietet die Chance, die Exporte nach Kanada weiter zu steigern.

Programm und Anmeldung (pdf-Datei)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der GEFA e.V.

Virtuelles Länderseminar Südafrika, Schwerpunkt Lebensmittel" 16. Februar 2021

Das BMEL und der GEFA e.V. bieten ein gemeinsames virtuelles Angebot an.

Das Seminar soll Teilnehmende in die Lage versetzen, die aktuelle wirtschaftliche Situation sowie Covid-19 bedingte Änderungen der Vermarktungssituation einschätzen und konkrete Handlungsableitungen für ihre Exportaktivitäten treffen zu können.

Mit einem Exportvolumen von 312 Millionen Euro im Jahr 2019 (+19,2 Prozent zum Jahr 2018) ist Südafrika der wichtigste Exportzielmarkt der deutschen Agrar- und Ernährungswirtschaft auf dem afrikanischen Kontinent.

Programm und Anmeldeformular (pdf-Datei)

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der GEFA e.V.

Schließen